Pflegemittel für Kontaktlinsen

Es ist unerlässlich für die eigene Augengesundheit, Kontaktlinsen gründlich zu reinigen. Grundsätzlich sind Kontaktlinsen angenehm zu tragende Sehhilfen und stellen eine sehr gute Alternative zum täglichen Tragen einer Brille dar. Das Auge hat sich sehr schnell daran gewöhnt, auch das Einsetzen oder Herausnehmen der Kontaktlinsen klappt nach wenigen Tagen hervorragend. Doch werden die Hygienemaßnahmen nicht beachtet, können Kontaktlinsen heftige Infektionen hervorrufen und aus diesem Grund sollten im eigenen Interesse die richtigen Pflegemittel für Kontaktlinsen benutzt und den Pflegehinweisen nachgegangen werden.

Hier klicken und Produkte auf Amazon anzeigen

Für harte und weiche Kontaktlinsen gibt es unterschiedliche Pflegemittel, da sie aus unterschiedlichen Materialien bestehen. Natürlich bringen unterschiedliche Pflegemittel auch unterschiedliche Anwendungen mit sich. Die Hersteller von Kontaktlinsen entwickeln selbstverständlich auch eigene Pflegemittel und es ist zu empfehlen, immer das Pflegemittel des Herstellers zu verwenden, dessen Kontaktlinsen man trägt. In der Regel sind hier die Pflegemittel auf das Material der Kontaktlinsen abgestimmt.

Für weiche Kontaktlinsen gibt es Einstufenreinigungssysteme oder Peroxidsysteme, aber auch Kochsalzlösung, Reinigungstabletten oder Reinigungsflüssigkeit. In den Einstufenreinigungssystemen erfolgen die Vorgänge der Reinigung, des Abspülens und der Desinfektion durch eine Kombination einer speziellen Lösung, die in eine kleine Box gegeben wird und in welcher die Kontaktlinsen über Nacht aufbewahrt werden. Sie werden während der Lagerung über Nacht in der Lösung gereinigt. Bei Peroxidlösungen gibt es Einstufensysteme, aber auch zweistufige Reinigungssysteme. Reinigungstabletten werden einmal wöchentlich angewendet. Sie ersetzen nicht die täglichen Hygienemaßnahmen zur Reinigung, einmal wöchentlich angewendet jedoch entfernen sie abgelagerte Proteine gründlich und zuverlässig. Eine Reinigungsflüssigkeit kann zur täglichen Reinigung der Kontaktlinsen zwischen den Fingern verwendet werden. Natürlich sollten vorher gründlich die Hände gewaschen werden.

Für harte Kontaktlinsen gibt es ebenfalls spezielle Pflegemittel, die ebenfalls auf das entsprechende Material konzipiert sind. In der Regel handelt es sich hier um Aufbewahrungslösungen, die funktionieren wie das Einstufenreinigungssystem für weiche Kontaktlinsen. Reinigung und Desinfektion finden über Nacht durch eine spezielle Lösung im Aufbewahrungssystem für die Kontaktlinsen statt. Wer Kontaktlinsen kauft, sollte unbedingt die empfohlenen Pflegemittel des Herstellers für Kontaktlinsen mitbestellen.

Hier klicken und Produkte auf Amazon anzeigen

Spezielle Reinigungsgeräte machen Reinigungsmittel größtenteils überflüssig. Hier ist der Ultraschallreiniger zu empfehlen als auch die Kontaktlinsen-Waschmaschine. Die Geräte sind natürlich in der Anschaffung etwas kostspieliger, lohnen sich aber für Personen, die dauerhaft Kontaktlinsen tragen.

Rating: 4.7. From 49 votes.
Please wait...