Pflegeunterschiede für harte und weiche Kontaktlinsen

Harte und weiche Kontaktlinsen werden aus unterschiedlichen Materialien hergestellt. Während harte Kontaktlinsen aus sauerstoffdurchlässigem Kunststoff bestehen, werden weiche Kontaktlinsen aus wasserhaltigem Kunststoff hergestellt. Selbstverständlich benötigen beide Arten von Kontaktlinsen unterschiedliche Pflegemittel. Auch innerhalb der Kategorie weiche Kontaktlinsen werden unterschiedliche Materialien verwendet. Einige Kunststoffe enthalten mehr Wasseranteile als andere. Schon aus diesem Grund sollten immer die Pflegemittel verwendet werden, die der Hersteller für seine Kontaktlinsen empfiehlt und in der Regel gleich mit anbietet.

Hier klicken und Produkte auf Amazon anzeigen

Wirkliche Pflegeunterschiede gibt es eigentlich nicht zwischen harten und weichen Kontaktlinsen: es sind nur die unterschiedlichen Pflegemittel, die auf harte oder weiche Kontaktlinsen abgestimmt sein müssen, damit die Linsen wirklich effektiv gereinigt und desinfiziert werden.

Grundsätzlich gibt es für harte als auch für weiche Kontaktlinsen mehrstufige als auch einstufige Reinigungssysteme und der Vorgang für weiche und harte Kontaktlinsen ist der Gleiche.

Wichtig ist bei harten als auch bei weichen Kontaktlinsen, dass einmal wöchentlich ein spezieller Reiniger verwendet wird, der Proteinablagerungen gründlich entfernt. Der Reiniger kann in der Regel, falls es sich um einen flüssigen Reiniger handelt, der nächtlichen Aufbewahrungslösung hinzugefügt werden. Reinigungstabletten sind die zweite Variante dieses speziellen Mittels mit der gleichen Reinigungswirkung – allerdings müssen die Kontaktlinsen danach noch einmal desinfiziert werden.

Die Pflegeunterschiede der weichen und harten Kontaktlinsen bestehen also ausschließlich aus den unterschiedlichen Pflegemitteln, die hier eingesetzt werden müssen. Die Pflegemittel für weiche Kontaktlinsen können zwar für harte Kontaktlinsen verwendet werden, allerdings lösen sie meist die Ablagerungen von Proteinen und anderen Stoffen nicht effizient, die sich auf Kontaktlinsen bilden können. Auch sollte man berücksichtigen, dass Kontaktlinsen stets weiterentwickelt werden – es erschließen sich immer wieder neue Materialmöglichkeiten, die wieder die Produktion von noch besseren Kontaktlinsen ermöglichen. Durch neue Materialien jedoch werden auch wieder neue, anders zusammengesetzte Pflegemittel notwendig.

Hier klicken und Produkte auf Amazon anzeigen

Fazit: die Pflegemittel am besten immer gleich mit den Kontaktlinsen vom gleichen Hersteller kaufen – oder ein Pflegemittel kaufen, das vom Hersteller für die gekauften Kontaktlinsen empfohlen wird.

Rating: 4.4. From 32 votes.
Please wait...