Home Kontaktlinsen Blog Wissen über Kontaktlinsen

Viele Menschen nutzen Kontaktlinsen als gute Alternative für die Brille. Sie begründen dies oft mit dem Sichtfeld, welches beim Tragen von Kontaktlinsen weniger eingeschränkt ist als bei einer Brille. Früher war es vielen schon sehr peinlich, sich mit einer Brille zu zeigen. Da diese jedoch heute als ein modernes Accessoire gilt, steht so ein Thema nicht mehr zur Debatte. Es gibt jedoch gerade für Neulinge auf diesem Gebiet einige Verhaltensregeln, die man wissen und vor allem beachten sollte.

Harte und weiche Kontaktlinsen

Die Profis von https://apotheke-preisvergleich.org erklären, dass es sowohl harte, als auch weiche Kontaktlinsen gibt. Die weichen Kontaktlinsen eignen sich sehr gut für den Sport, oder aber um gelegentlich mal Linsen anstatt der Brille zu tragen. Ihre Beschaffenheit wird als schwammig und weich bezeichnet, daher werden sie gerade bei  sportlichen Menschen empfohlen. Diese Art der Linsen liegen unmittelbar auf der Hornhaut auf. Im Gegensatz dazu steht die harte Kontaktlinse. Sie legen sich vorsichtig auf die Tränenflüssigkeit und sollten immer dem Träger zuvor angepasst worden sein. Das Einsetzen und Entfernen von harten Kontaktlinsen ist daher sehr einfach. Bei längerem Gebrauch sind sie den weichen Linsen vorzuziehen, da ihre Haltbarkeit länger ist. Lediglich wenn ein erhöhtes Verletzungsrisiko besteht, sollte man sich doch eher den weichen Linsen zuwenden, da diese im Falle eines Sturzes, oder ähnlichem keinen Schaden im Auge hinterlassen können.

Wechsel der Kontaktlinse

Alle Gegenstände, die man häufiger nutzt, zeigen ab irgendwann Ermüdungserscheinungen. Daher sagen gerade Augenärzte, dass man auch Kontaktlinsen regelmäßig wechseln sollte. Hat ein Nutzer nicht gerade die Einmal – Linsen in der Hand, so halten die harten Kontaktlinsen ungefähr 18 Monate, mit den weichen kommt man circa ein Jahr aus. Hier kommt es jedoch auch darauf an, wie oft sie getragen werden. Schlussendlich kann eine Kontaktlinse noch so gut gereinigt werden, irgendwann neigt sie einfach dazu den Schmutz einzulagern und somit auch mit ins Auge zu transportieren. Dies kann nicht nur allergische Reaktionen zur Folge haben, sondern auch die Sehleistung beeinflussen.

Linsen in Bezug auf Kosmetik und Medizin

Wer sich gerne schminkt und/oder Medizin zu sich nimmt, der sollte gewisse Dinge beachten. Gerade Salben und Puder hinterlassen gerne mal Partikel die nicht zuletzt im Auge landen können. Um diesem Problem aus dem Weg zu gehen, sollte erst dann mit dem Make Up begonnen werden, wenn die Linse sich bereits im Auge befindet. Wichtig ist es, dass sich nichts unter der Linse befindet, was schlussendlich den Augapfel reizen könnte. Genau anders herum verhält es sich dann beim Abschminken. Hier sollte genau darauf geachtet werden, dass die Kontaktlinsen davor herausgenommen werden. Denn sie könnten durch die Stoffe die von der Haut heruntergenommen werden, verunreinigen. Wird ein Medikament eingenommen, welches nachweisbar die Tränenflüssigkeit beeinflusst, sollte dies dem Augenarzt mitgeteilt werden. Wenn die Kontaktlinse als störend empfunden wird, ist es sowieso ratsam den Arzt aufzusuchen.

Kontaktlinsen bei der Arbeiten

Kontaktlinsen eignen sich nicht für jede Arbeit. So ist es beispielsweise kontraproduktiv, sich mit ihnen in einem sehr staubigen Raum aufzuhalten. Auch andere Schwebstoffe können sich hier negativ auswirken. Wenn man trotzdem nicht auf seine Kontaktlinsen verzichten möchte, der sollte in solchen Räumlichkeiten nur noch mit Schutzbrille arbeiten. Wer nun aber glaubt, dass ein Bürojob den Linsen nichts tun kann, dem sei gesagt, dass sich die Schlagfrequenz des Augenlids automatisch reduziert, sobald sich eine Kontaktlinse darin befindet. Dies führt in der Regel zu trockenen Augen. Spezielle Augentropfen können hier Abhilfe schaffen. So ist der Träger von Kontaktlinsen eigentlich in jedem Job gut aufgehoben, solange er vorher mit seinem Augenarzt Rücksprache hält und sich so viele Informationen wie möglich zusammen sucht. Es gibt jedoch auch Berufe, die keine Kontaktlinsen dulden. Daher ist dieses Thema auch immer mit dem Arbeitgeber zu erörtern.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...