Home Kontaktlinsen Blog Kontaktlinsen - Ja oder Nein?

Eine Studie ergab, dass in Deutschland die meisten Menschen ihren Sehfehler mit einer Brille korrigieren. Nur ein geringer Teil davon trägt Kontaktlinsen.

In den letzen Jahren wird aber der Trend zu den Kontaktlinsen immer stärker. Es erhöht sich aber auch zunehmend die Qualität des Materials der Kontaktlinsen. Sie werden immer schonender für die Augen und durch die neue Beschaffenheit fällt dem Auge die Gewöhnung auch wesentlich leichter. Kontaktlinsen verwendet man entweder aus kosmetischen Gründen, keine Brillenfassung soll mehr das Outfit stören und das Gesichtsfeld. Kontaktlinsen können ein Wohlgefühl auslösen und zu viel mehr Selbstbewusstsein verhelfen.

Oder einfach, damit man die störenden Faktoren einer Brille hinter sich lassen kann, wie zum Beispiel das Anlaufen der Brille, vorsichtig sein bei Bewegungen, der störende Rahmen. Es gibt genügend Einschränkungen, die hier zum Vorschein kommen.

Hat es nach den Kriegsjahren nur harte Kontaktlinsen gegeben, kann man sie heute auch in einer weicheren Form versuchen, auf alle Fälle haften sie da auch besser, was wiederum heißt, die fallen auch beim Fußball spielen oder beim Schwimmen nicht heraus.

Absolute Nachteile, die Kontaktlinsen mit sich bringen, gibt es leider auch zu beklagen, das Erste ist gleich die Tragedauer. Sie unbestimmte Zeit im Auge zu haben, ist nicht zu empfehlen, weil die Hornhaut unbedingt Sauerstoff benötigt. Liegt aber die Kontaktlinse auf der Hornhaut, helfen auch die luftdurchlässigsten Kontaktlinsen nicht.
Das nächste Kontra ist der umständliche Reinigungsvorgang, eine spezielle Reinigungsflüssigkeit wird dazu benötigt und penibel und regelmäßig muss diese durchgeführt werden, damit ja keine Keime in die Augen eingeschleppt werden.

Der nächste Punkt ist die Verträglichkeit. Nicht jeder kommt mit ihnen zurecht, für manche bleiben sie nicht nur die erste Zeit ein Fremdkörper, manche Personen entwickeln eine richtige Allergie gegen die Kontaktlinsen und die ist nicht angenehm.

Die Augen tränen, jucken, brennen und kratzen, sind rot unterlaufen, unter solchen Umständen wechselt man gerne wieder zur Brille. Wenn Personen bereits vorher schon unter trockenen Augen leiden, sollten sie es mit Kontaktlinsen erst gar nicht versuchen . Denn diese müssen auf der Hornhaut schwimmen können.

Für Entzündungen können auch die Schadstoffe aus der Umwelt ausschlaggebend sein. Zum Beispiel nehmen weiche Kontaktlinsen aufgrund ihrer Beschaffenheit alles Mögliche an diesen Umweltgiften auf und irritieren so die Augen.

Aber wenn man sie verträgt, können sie das Leben um sehr viel angenehmer machen, es ist eben in jedem Fall einen Versuch wert. Die Mehrzahl der Anwender vertragen die Kontaktlinsen ausgezeichnet und der Arzt oder der Optiker stehen mit kompetenten Ratschlägen zur Seite.

Rating: 4.8/5. Von 54 Abstimmungen.
Bitte warten...